• Asphaltgold Blog
  • Alle Artikel
  • Brand Stories
  • Charity
  • Compendium
  • Events
  • Heat News
  • Stack TV
  • DIE BESTEN SNEAKER FÜR DEN WINTER 2023/2024

    DIE BESTEN WINTER-SNEAKER 2023/2024

    Die kalten und nassen Tage kamen dieses Jahr wieder schneller als uns lieb gewesen wäre, das heißt für uns, wir müssen unsere Winter-Sneaker wieder aus dem Schrank holen. Denn, wie man so schön sagt: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Nur weil es jetzt regnet und kälter wird, heißt das nicht, dass wir unsere Sneaker nicht mehr tragen können. Der Markt bietet glücklicherweise unzählige Optionen für wintertaugliche Sneaker.

    Wir listen dir in diesem Beitrag unsere Top10 Winter-Sneaker für 23/24 auf. Darüber hinaus findest du hier auch generelle Infos zu Sneakern, die ideal für die kälteren Tage im Jahr sind. Es gibt mittlerweile echt eine gute Auswahl an Sneakern, die dich warm und trocken halten und dabei noch richtig gut aussehen. Darunter Leder-Sneaker, wasserdichten Sneaker oder Outdoor Sneaker. Wie du deine Sneaker richtig im Winter trägst, erfährst du am Ende des Textes.

    Das sind unsere Top10 Sneaker für den Winter

    Um dir einen groben Überblick zu geben, welche Brands wasserdichte und warme Sneaker entwickeln, haben wir dir unsere Top10 Sneaker aus dem Asphaltgold Online-Shop rausgesucht. Wir haben danach entschieden wie funktional und komfortabel die Sneaker sind. Da ist von vielen Brands was dabei und sicher die ein oder andere neue Silhouette, die du noch nicht auf dem Schirm hattest.

    1. HOKA ONE ONE TOR ULTRA HI *GORE TEX*

    Hoka One One hat den Tor Ultra Hi für die anspruchsvolleren Jahreszeit mit einem Gore-Tex Upper ergänzt. Das Upper besteht aus einer Kombination von Nubukleder und Mesh. Damit du ordentlich durch Pfützen oder Schlamm stapfen kannst, ist die Zehenkappe aus Gummi. Und die Vibram Megagrip-Outsole sorgt dafür, dass du nicht abrutschst. Die Modelle von Hoka sind gerade sehr gefragt und verleihen deinem Tech-Winter-Look den letzten Schliff.

    HOKA ONE ONE TOR ULTRA HI *GORE TEX*

    2. NIKE AIR FORCE 1 '07 MID FRESH

    Der Air Force 1 Mid Fresh kommt – wie gewohnt – aus weißem Glattleder. Der Air Force 1 eignet sich vor allem für den Herbst und Winter, weil er aus Leder ist. Und Leder-Sneaker sorgen dafür, dass deine Füße trocken und warm bleiben. Das Material ist von Natur aus robust und widerstandsfähig. Wir finden den Mid-Version gut geeignet, weil sie zusätzlich noch die Knöchel warm hält. Wenn du den Sneaker ordentlich imprägnierst, dann bringt er dich gut durch die kälteren Tage und sieht dabei auch top aus.

    NIKE AIR FORCE 1 '07 FRESH

    3. ARCTERYX NORVAN NIVALIS GTX

    Der Arc'teryx Norvan Nivalis GTX bietet Komfort, Leichtigkeit und Halt. Egal, ob bei Wanderungen oder dem Weg in die Stadt bei Regen. Das Upper ist mit der Gore-Tex-Technologie ausgestattet. Das knöchelhohen Overlay mit Reißverschluss sorgt ebenfalls dafür, dass deine Füße trocken bleiben.

    ARCTERYX NORVAN NIVALIS GTX

    4. CROCS STOMP PUFF BOOT

    Crocs sind gerade mega im Trend. Warum sollte man also auf die Schuhe im Winter verzichten? Um deine Füße auch im Winter trocken und warmzuhalten, gibt es den Stomp Puff Boot. Die Silhouette sieht den klassischen Crocs super ähnlich, allerdings sind die Löcher auf dem Upper nur angedeutet, daher bleiben deine Füße trocken.

    5. CONVERSE CHUCK TAYLOR ALL STAR LUGGED 2.0

    Converse macht immer richtig gute Sneaker für den Winter. Die All Star Lugged 2.0 Boots kommen mit einem höheren Schaft der für zusätzlichen Schutz sorgt. Die Chevron-Sohle gibt dir Grip und sieht richtig gut aus. Das Canvas ist wasserdicht und die festgenähte Zunge sorgt ebenfalls dafür, dass deine Füße trocken und warm bleiben. Das Fleece-Inlay machen den gefütterten Sneaker perfekt für die kalten Tage.

    CONVERSE CHUCK TAYLOR ALL STAR LUGGED 2.0

    6. NEW BALANCE RAINIER

    Der Rainier von New Balance ist wetterbeständig und strapazierfähig. Die Gummi-Outsole stellt sicher, dass du mit diesen Schuhen zu jeder Jahreszeit den richtigen Halt hast. Der Sneaker ist perfekt für die kälteren Monate. Wusstest du, dass der Schuh schon auf dem Mount Everest war? Der Bergsteiger Lou Whittaker hat den Schuh gemeinsam mit New Balance entwickelt und ist mit ihm auf den höchsten Berg der Welt geklettert.  

    NEW BALANCE RAINIER OG

    7. SALOMON XT-6 GTX

    Mit dem XT-6 GTX von Salomon kommst du nicht nur trocken durch herbst und Winter, sondern siehst auch noch richtig gut aus. Seit einigen Jahren erobert die Brand die Sneaker- und Fashionwelt und bleibt dabei den technischen Vorteilen treu.

    SALOMON XT-6 GTX
    SALOMON XT-6 GTX
    SALOMON XT-6 GTX

    8. ADIDAS ADIFOM SUPERSTAR BOOT W

    Mit dem Adifom Superstar Boot bleiben deine Füße richtig trocken. Es sind Gummistiefel im Sneaker-Look. Die Fersenkappe ist vom adidas Superstar inspiriert. Die Plateau-Sohle hebt deine Füße weiter vom kalten Boden ab und das Adifom-Material schützt vor Dreck und Nässe.

    ADIDAS ADIFOM SUPERSTAR BOOT W

    9. SALOMON SNOWCROSS

    Der Schuh ist mit einer Matsch & Schnee Sohle ausgestattet, die ein klobiges Profil bietet, fast wie bei einem Traktorreifen. Die Sohle verleiht dir eine hervorragende Traktion und Haftung. Vor allem auf matschigen Wegen. Die Gummisohle verfügt auch über Anti-Freeze-Eigenschaften, die sie ideal für nasses Wetter und das Laufen im Winter machen.

    SALOMON SNOWCROSS
    SALOMON SNOWCROSS

    10. CONVERSE CHUCK TAYLOR ALL STAR '70 HI GTX

    Seit einem halben Jahrhundert begleiten uns die All Star Chucks schon. Und seit ihrem Release haben sie so einige Upgrades bekommen. Das Highlight für den Winter ist das Canvas-Upper mit der Gore-Tex-Technologie. Mit dem 70s Chuck kannst du ganz easy bei nassen Tagen rausgehen und musst dir keine Sorgen um nasse Füße zu machen.

    Die wichtigsten Features für Winter-Sneaker:

    Die kalten und nassen Tage fordern Sneaker aus wasserfesten, wärmenden und schmutzresistenten Materialien. Wir geben dir hier einen Überblick über alle Arten von Sneaker, die sich für die kommenden Monate eignen. Seit einigen Jahren gibt es echt eine große Auswahl aller Sneakerbrands. Und für uns ist natürlich wichtig, dass die Sneaker dabei noch gut aussehen, sonst könnten wir auch in den nächsten Outdoor-Shop gehen und dort Winterstiefel kaufen. Wir wollen bei Sneakern bleiben, das ist klar. Hier und da verschwimmen die Grenzen, weil die großen Brands ihre Silhouetten so weiterentwickeln, dass sie gar nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Schuh zu tun haben.

    Wir müssen trotzdem ganz offen und ehrlich sagen, dass Sneaker selten komplett wasserdicht sind, denn dafür braucht man Gummistiefel – wobei es ja selbst die schon von Adidas gibt. Sneaker bieten eher wasserabweisende oder regenfeste Eigenschaften.

    Wasserdichte Sneaker sorgen für trockene Füße

    Wasserdichte Sneaker sind robust aufgebaut und sorgen dafür, dass Wasser, Schnee und Schmutz nicht so einfach durch das Material an deine Füße dringen. Die wohl bekannteste Technologie, die für das Upper von Sneakern genutzt wird, ist die Gore-Tex Membran.

    Die Membranen bestehen aus Milliarden von Poren. Diese Poren sind 20.000 Mal kleiner als ein Wassertropfen. Sie sorgen dafür der Stoff wasserdicht ist. Egal, bei welchem Wetter. Aber nicht nur das, Gore-Tex ist auch atmungsaktiv und winddicht, dadurch wird dein Fuß isoliert und gibt dir auch im Winter Schutz bei niedrigen Temperaturen.

    Tipp:

    Haltet nach dem Gore-Tex Label Ausschau. Nahezu jede Sneakerbrand bringt immer wieder klassische Silhouetten mit der Gore-Tex Technologie raus, ohne, dass dabei das Design des Sneakers verloren geht

    Natürlich gibt es auch Alternativen zur Gore-Tex Technologie, denn auch natürliche Materialien sind wasserdicht, zum Beispiel Leder-Sneaker. Leder bietet von Natur aus Schutz vor Kälte und Nässe. Deshalb wird es auch schon seit über tausend Jahren für die Fertigung von Schuhen genutzt. Wenn du deine Leder-Sneaker ordentlich pflegst, bleibt es zudem lange strapazierfähig und robust. Wir haben für dich eine Kategorie erstellt, dort findest du alle wasserdichten Sneaker.

    -> Hier findest du alle wasserdichten Sneaker in unserem Online-Shop

    Gefütterte Sneaker halten dich warm

    Wasserdichte Sneaker sind super, aber bei eiskalten Tagen müssen wir auch Schuhe im Schrank haben, die uns zusätzlich richtig warm halten. Gefütterte Sneaker gibt es glücklicherweise auch von Jahr zu Jahr mehr in der Sneakerwelt.

    Tipp:

    Auch bei gefütterten Sneakern solltest du darauf achten, dass das Upper wasserdicht ist. Denn es ist wichtig, die Wärme im Schuh zu halten. Das funktioniert nur, wenn die Sneaker auch trocken bleiben. Der perfekte Sneaker für den Winter ist also wasserdicht und gefüttert.

    Einige Kollektionen erkennst du an dem Zusatz “Winterized”, vor allem Nike nutzt den Begriff als Hinweis für wintertaugliche Sneaker. Aber auch alle anderen Brands bieten warme Sneaker an, die findest du auch bei uns.

    -> Hier findest du alle Winter-Sneaker in unserem Online-Shop

    Wie du deine Sneaker im Winter richtig trägst

    Um deine Füße im Herbst und Winter warm und trocken zu halten, kommt es nicht ausschließlich auf die richtige Wahl der Sneaker an. Du solltest auch einige andere Dinge beachten. Wir geben dir die wichtigsten Tricks an die Hand.

    1. Imprägniere und pflege deine wasserdichten Sneaker

    Egal, welche Garantie du auf deinen wasserdichten Sneaker hast, du solltest ihn regelmäßig pflegen, putzen und trotzdem imprägnieren. Jede Imprägnierung hat eine begrenzte Haltbarkeit. Das Tragen, Schmutz und andere Verunreinigungen können die Materialbeschaffenheit deiner Sneaker irgendwann beeinträchtigen. Eine genaue Aussage, wie lang eine Imprägnierung hält, können wir nicht treffen. Einige Brands sagen, dass man Schuhe nach dem zehnten Mal Tragen wieder auffrischen sollte, unser Partner Jason Mark empfiehlt die Imprägnierung alle 4–6 Wochen zu erneuern. Ob dein Sneaker noch wasserdicht ist, kannst du am besten testen, indem du ein paar Tropfen Wasser auf den Sneaker gibst und beobachtet, wie gut das Wasser abperlt. Wenn du wissen willst, wie du deine Leder-Sneaker richtig wäschst, empfehlen wir dir unseren Guide.

    -> So reinigst du deine Leder-Sneaker richtig

     

    2. Richtige Socken anziehen

    Wenn dir deine gefütterten Sneaker nicht warm genug sind, solltest du auf richtig warme Socken zurückgreifen. Es gibt einige Brands, die auf Wärme-Technologien setzen, die eignen sich perfekt für den Winter. Aber auch die einfachen, etwas dickeren Sneaker-Socken sind schon sehr viel besser als die kurzen Sommer-Socken.

    -> Hier findest du alle Socken in unserem Online-Shop

     

    3. Wenn dir immer noch kalt ist, kaufe dir warme Einlegesohlen

    Es gibt richtig gute Einlagen für Sneaker, die auch deine wasserdichten Sneaker nachträglich “füttern”. Wenn du die nicht so gerne magst, können wir dir auch SOS-Einlegesohlen empfehlen. Die kannst du in jeder Drogerie kaufen, sie geben bis zu acht Stunden Wärme und sind super günstig – wenn auch nicht so nachhaltig wie gefütterte Einlegesohlen.

    4. Kauf die Sneaker mit klobigem Profil und etwas höherer Sohle

    Umso weiter weg du vom kalten Boden bist, umso besser. Daher ist es immer empfehlenswert, Sneaker im Winter zu tragen, die eine etwas höhere Sohle haben.

    5. Trage All Black-Sneaker

    Im Herbst und Winter ist es nass, man kann also kaum vermeiden, Flecken auf die Sneaker zu kriegen. Wenn dich das besonders stört, solltest du dir am besten All Black-Sneaker kaufen. Die sind super strapazierfähig, wenns um Dreck geht und lassen sich einfach putzen. Und trotzdem immer daran denken: Auch All Black-Sneaker solltest du imprägnieren.

    6. Entscheide dich für einen High-Top Sneaker

    Für uns ist es besonders wichtig, dass unsere Knöchel warm sind. High-Top-Sneaker schützen deine Knöchel. Sie sorgen dafür, dass weder Nässe noch Wind oder Kälte so leicht in den Sneaker kommen.

    -> Hier findest du alle High-Top-Sneaker in unserem Online-Shop

     

    Unser Fazit

    Achte einfach darauf, dass dein Sneaker wasserdicht und gefüttert ist. Sneaker aus Glattleder, mit der Gore-Tex Membran, oder aus Gummi eignen sich am besten. Wenn du schneller frierst als andere, solltest du dir auch noch richtige Socken und Einlegesohlen besorgen. Last but not least: Imprägniere deine Sneaker für den Winter regelmäßig, so bleiben deine Schuhe trocken und deine Füße warm.

    Weitere Themen:

     

    Hier findest du zahlreiche Sneaker die sich für den Hebst und Winter eignen: