Porter-Yoshida & Co.

  •  
  • Über Porter-Yoshida & Co.

    Es war ein Schlüsselerlebnis, auf das die Entstehung von Porter-Yoshida & Co. zurückgeht. Als das große Kanto-Erdbeben im Jahr 1923 das Haus von Kichizo Yoshida vollkommen zerstörte, benutzte der damals 17-jährige Japaner eine simple Schnur, um seine Habseligkeiten in Sicherheit zu bringen. Diese Erfahrung verdeutlichte Yoshida die Wichtigkeit von Transportmöglichkeiten und veranlasste ihn dazu, 1935 die Brand Yoshida Kaban Seisakujo zu gründen. Der Erfolg der Taschenbrand stellte sich schnell ein, so dass 1962 die Subbrand Porter entstand, die auf Taschen für Reisende spezialisiert ist. Wir freuen uns, Porter-Yoshida & Co. ab sofort bei Asphaltgold anbieten zu können!

    Die Produkte von Porter-Yoshida & Co. zeichnen sich vor allem durch ihr zeitloses Design und die qualitativ sehr hochwertige Fertigung aus. Bis heute werden alle Taschen in Japan handgemacht hergestellt. Nylon, Canvas und Leder sind die bevorzugten Materialien von Porter-Yoshida & Co. – denn die Taschen sind darauf ausgelegt, ein Leben lang zu halten.

    Monochrome Farben, schlichte Designs und klare Formen sorgen dafür, dass Porter Bags nicht von Modetrends abhängig sind, regelmäßige Updates und Kollaborationen mit Brands wie Stüssy, adidas, Takashi Murakami und Pas Normal Studios bringen Abwechslung und unterschiedlichste Einflüsse in die Kollektionen.

    Die Taschen von PORTER-YOSHIDA & CO sind charakteristisch sehr unaufgeregt und dadurch flexibel kombinierbar. Die Tanker Serie ist inspiriert von klassischen MA-1 Fliegerjacken der US Air Force und aus einem Baumwoll-Nylon-Polyester-Mix hergestellt, der sowohl für ein gutes Tragegefühl, geringes Gewicht und gleichzeitig lange Haltbarkeit sorgt.