Converse Chuck Taylor All Star

  •  
  • Über Converse Chuck Taylor All Star

    Wenn man 10 Sneaker nennen müsste, welche die Turnschuhwelt nachhaltig und für immer geprägt haben, wäre der Converse Chuck Taylor All Star mit Sicherheit unter den Top 3. 1917 als Basketballschuh entwickelt, wurde der Schuh ein Jahr später von dem leidenschaftlichen Basketballspieler und Converse Mitarbeiter Chuck Taylor erstmals auf dem Court getragen. Wenig später begann dieser für seinen Sport und die neuen Basketballschuhe zu werben. 1923 bekamen die Converse All Stars den runden Aufnäher auf der Innenseite, auf welchem man noch heute den Namen des Spielers findet und nannten sich nun von Converse Chuck Taylor All Star. Aus diesem Namen entwickelten sich schnell die Kurzformen Converse Chucks oder auch einfach nur Chucks. Getragen von Legenden wie Elvis Presley, Kurt Cobain oder James Dean, erlangten Chucks schon früh Kultstatus. Als Mick Jagger 1971 auf seiner Hochzeit weiße Chucks zu einem Anzug trug, begann er damit den ultimativen Stilbruch. 1970 folgte noch eine Lowtop Variante der klassischen Chucks, welche den Beinamen „Oxford“ (kurz:OX) trägt. Der Rest ist Geschichte. Früher ein Erkennungsmerkmal für Rebellion und Unangepasstheit, sind Chucks heute aus dem Mainstream und von den Straßen der Welt nicht mehr wegzudenken. Die Firma Converse blickt inzwischen auf eine über 100 Jahre alte Firmengeschichte zurück und die klassischen Chucks gehören zu den meistverkauften Sneakern aller Zeiten. Die kultige Silhouette erscheint auch heute noch im Retrogewandt von damals. Ein schlichtes Upper, meist aus Canvas oder genarbtem Leder, trifft auf eine vulkanisierte Midsole, mit dem typischen Converse Foxing. Die unverkennbare HI-Variante ziert noch heute das legendäre Label auf der Innenseite und die ikonische Zehenkappe aus Gummi ziert noch heute jeden Converse All Star. Selbst das typische Quietschen beim Laufen über Parkett, bedingt durch die Gummi Outsole, ist noch das Gleiche wie vor 100 Jahren. Chucks sind in unendlich vielen Farben und Variationen, mit ausgefallenen Mustern und Materialien, erhältlich und werden vermutlich für immer in Mode sein. Ein klassischer Allstar Chuck Taylor in Schwarz oder Weiß lässt sich mit nahezu jedem Outfit kombinieren und gehört in jedes gut sortierte Schuhregal.