Norse Projects Men

Norse Projects wurde 2004 von Tobia Sloth und Mikkel Grønnebæk als Streetwear-Shop in Kopenhagen gegründet. Erst einige Jahre später entschieden sich die beiden Freunde und Geschäftspartner dazu, unter dem Namen Norse Projects auch ein eigenes Modelabel zu gründen. Angepasst an das skandinavische Wetter und die Mode stehen seitdem Funktionalität, zeitlose Designs und Hochwertigkeit im Fokus der Marke. Die Kollektionen zeichnen sich durch einen Mix aus funktionellen Basics und authentischer Streetwear aus. Norse Projects fokussiert sich auf die Herstellung von Klamotten wie Sweatshirts, T-Shirts, Jeans und natürlich Jacken für alle Jahreszeiten. Durch Verwendung von Materialien wie Gore-Tex™ und anderer moderner Membranen sind diese Jacken so stets wind- & wetterfest und halten selbst extremeren Verhältnissen stand. Inspiriert von klassischer Workwear und modernem Outdoor-Clothing hat es Norse Projects geschafft, sich innerhalb von wenigen Jahren einen Namen in der weltweiten Streetwearszene zu machen. Norse Projects unterscheidet sich dabei von anderen skandinavischen Brands vor allem durch eine Sache: ihre Beständigkeit. Anstatt aktuellen Trends zu folgen, setzt Norse Projects lieber selbst welche und schafft es so, der eigenen Identität stets treu zu bleiben. Das Ergebnis dieser Arbeit sind zeitlose Pieces, die eine klare Designsprache sprechen und den skandinavischen Minimalismus perfekt widerspiegeln. Auch etablierte Marken erkannten bereits früh das Potenzial des jungen Labels, allen voran New Balance. In Zusammenarbeit mit der Brand aus Boston entstanden so bereits mehrere sehr erfolgreiche limited Editions auf Basis des New Balance 670 und des 1500. Später folgten weitere Kollaborationen mit Marken wie adidas oder Vans.

Wähle einen Filter